Studiengebühren & Kosten

Ein Medizin- oder Zahnmedizinstudium an der Riga Stradins University sollte gut geplant sein. Dies bezieht sich natürlich auch auf die finanziellen Aspekte: von der Bewerbungsgebühr über die Studiengebühren bis zu den Lebenshaltungskosten und die eventuell damit verbundene Finanzierung durch das Auslands-BAföG. Wir haben für Sie einmal die wichtigsten Aspekte zusammengestellt, damit Sie wissen, was finanziell auf Sie zukommen wird.

Bewerbungsgebühren

Die von der Riga Stradins University derzeit erhobenen Bewerbungsgebühren von 100 Euro sind als Verwaltungsgebühr zu verstehen und sind nicht rückerstattungsfähig.

Wir von Academic Embassy stehen Ihnen bei sämtlichen Schritten Ihrer Bewerbung mit Rat und Tat im Rahmen unseres kostenlosen Bewerbungsservices zur Verfügung. Als offizieller Repräsentant in Deutschland wird Academic Embassy von der Riga Stradins University finanziert. So können Sie sich stets bei Fragen an uns wenden und Ihre Bewerbungsunterlagen an uns senden. Wir prüfen diese auf Vollständigkeit und geben Ihnen Hinweise, falls Änderungen oder Ergänzungen notwendig sind, bevor wir die Unterlagen an unsere lettischen Kollegen senden. Somit erhöhen sich Ihre Bewerbungschancen!

Sollten Sie Ihre Bewerbung selbst an die Riga Stradins University senden, wären wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie Academic Embassy  im Online-Portal erwähnen würden:

 

- PLEASE INDICATE YOUR WAY OF APPLICATION FOR STUDIES AT RSU: Academic Embassy
-HOW/WHERE DID YOU INITIALLY FIND THE INFORMATION ABOUT RSU & OUR STUDY PROGRAMMES?: Academic Embassy

 

Da Sie sämtliche Unterlagen zum Bewerbungsprozess in Englisch einreichen müssen, sollten Sie darüber hinaus die Kosten für beglaubigte Übersetzungen einkalkulieren. Die beglaubigte Übersetzung eines Abiturzeugnisses erhalten Sie bei uns zum Festpreis von 119 Euro. Wenn Sie wünschen, erstellen wir Ihnen für andere Dokumente (z.B. Empfehlungsschreiben, Arbeitszeugnisse) gerne individuelle Angebote. Sprechen Sie uns an!

Studiengebühren

Medizin

1. Jahr

12.000 Euro

2. Jahr

12.000 Euro

3. Jahr

12.000 Euro

4. Jahr

12.000 Euro

5. Jahr

12.000 Euro

6. Jahr

12.000 Euro*


* Wenn die ersten 5 Jahre an der Riga Stradins University ohne Unterbrechung studiert worden sind und die akademischen Leistungen stets ausreichend waren, sind im letzten Studienjahr lediglich 10.000 Euro zu entrichten. Ansonsten sind weiterhin 12.000 Euro fällig.

Zahnmedizin

1. Jahr

14.000 Euro

2. Jahr

14.000 Euro

3. Jahr

14.000 Euro

4. Jahr

14.000 Euro

5. Jahr

14.000 Euro


Wenn sich Ihre Bewerbung erfolgreich gestaltet hat und Sie die Studienzusage der Riga Stradins University erhalten haben, sind folgende Zahlungen notwendig, um den Studienplatz zu sichern:

 

- Kaution für die Laborausstattung: 300 Euro

- Einmalige Verwaltungs- & Einschreibegebühr: 1.500 Euro

- Studiengebühren für das erste Semester


Jetzt Bewerbungsunterlagen anfordern & kostenlos beraten lassen: 0228/90871555 oder per E-Mail 



Stipendien

Die Riga Stradins University bietet in Zuammenarbeit mit der State Education Development Agency Stipendien für internationale Studierende an. Leider gibt es derzeit kein Abkommen, welches die finanzielle Förderung deutscher Studenten durch dieses Stipendienprogramm vorsieht.

Auslands-BAföG

Im Rahmen des Neuen BAföG ist es möglich, ein Auslandsstudium innerhalb der Europäischen Union durch das Auslands-BAföG zu finanzieren.

Für die Betreuung und Beantragung dieser Mittel ist für alle Studierenden, die in Lettland einem Studium nachgehen möchten, das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau zuständig. Auf den offiziellen Seiten des Studentenwerkes finden Sie weitere Informationen zu Voraussetzungen und Beantragung des Auslands-BAföG sowie die notwendigen Formulare.

Lebenshaltungskosten

Die Lebenshaltungskosten in Riga können grundsätzlich als niedriger als in Deutschland bezeichnet werden. Natürlich hat sich nach der Einführung des Euro in Lettland das Preisniveau insbesondere in den Städten erhöht. Aber wie in anderen Ländern auch, gibt es in Lettland viele Möglichkeiten, Geld zu sparen. So gibt es zum Beispiel bei Lebensmitteln die Möglichkeit, neben dem Einkauf dem Zentralmarkt in der Rigaer Innenstadt auch auf günstige Discounter-Ketten zurückzugreifen. Bei der Unterkunft gibt es auch die Möglichkeit Wohngemeinschaften zu gründen, um die Kosten niedrig zu halten oder ein wenig außerhalb zu wohnen, wo die Mietpreise deutlich geringer sind. So lange man mit dem ÖPNV gut angebunden ist, ist dies eine attraktive Variante. Der Preis für ein Einzimmer-Apartment liegt bei rund 250 Euro. Hinzu kommen die Nebenkosten, denen aufgrund der kalten Winter durchaus Beachtung geschenkt werden sollten.

Für Unterkunft, Verpflegung, Lernmittel, Krankenversicherung, ÖPNV, Telekommunikations- (Handy, Internetanschluss) und Freizeitausgaben sollte man mit mindestens 700 Euro im Monat kalkulieren. Zum Vergleich: Ein Studierender, der an einer deutschen Universität eingeschrieben ist und nicht bei seinen Eltern lebt, benötigt für die gleichen Ausgaben durchschnittlich 852 Euro im Monat.