IST EIN WECHSEL NACH DEUTSCHLAND MÖGLICH?

 

Grundsätzlich sollte man bei der Annahme des Studienplatzes an der Riga Stradins University davon ausgehen, dass man die vollen sechs Jahre (Humanmedizin) bzw. fünf Jahre (Zahnmedizin) dort verbringt. Die Anzahl deutscher Studierender im Ausland hat sich in den letzten Jahren stark vergrößert; gleichzeitig hat sich die Anzahl der Studienplätze in Deutschland nicht nennenswert erhöht, so dass es nicht leichter wird, nach dem Auslandsaufenthalt in Deutschland einen Studienplatz zu erhalten.

 

Wir werden oft gefragt, ob ein Wechsel nach Deutschland nach dem Physikum möglich ist. Grundsätzlich schon: die Riga Stradins University bietet aufgrund ihres Curriculums, welches in großen Teilen dem deutschen Lehrplan sehr ähnlich ist, die Möglichkeit dazu, sofern man im Laufe der ersten beiden Jahre einige Kurse gezielt wählt, die beim Transfer der Studienleistungen unverzichtbar sind.